Anmeldung




Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
OSK Kötschach-Mauthen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting
Obergailtaler Gästetennisturnier 2018 Drucken
Perfekte Bedingungen bei den 38. Offenen Kötschach-Mauthner Tennismeisterschaften. Das schöne Wetter und den zusätzlichen Tag durch den günstigen Termin nützten wir um erstmals überhaupt einen Damen-Doppelbewerb auszuspielen. Fünf Paare stellten sich der Aufgabe und es gab spannende Duelle. Das Finale bestritten Kerstin Lederer mit Vroni Kanzian gegen Ulli Mayer mit Alexandra Wassermann. Letztere konnten sich knapp durchsetzen.
 
 
(Die beiden Finalteams im Damen-Doppelbewerb gemeinsam mit Obman Christian Webhofer, GR Labg. Christina Patterer und Sektionsleiter Gregor Obernosterer bei der Siegerehrung.)
 
(Das Siegerteam Ulli und Alexandra.)
 
 
Zum zweiten Mal hintereinander konnten wir einen Mixedbewerb austragen. Mit 11 Paaren wurde die Teilnehmeranzahl von 2017 getopt. Die letztjährigen Finalisten Alexandra Wassermann und Marco Längle siegten knapp im CTB gegen Christine Lesiak und Christian Rosenke.
 
 
(Die beiden Finalteams im Mixedbewerb gemeinsam mit Sektionsleiter Gregor Obernosterer, GR Labg. Christina Patterer und Obman Christian Webhofer bei der Siegerehrung.)
 
(Rosko musste sich gemeinsam mit Christine knapp geschlagen geben.)
 
 
Das Dameneinzel wurde in Gruppenspielen ausgetragen. Jede Dame musste drei Spiele bestreiten. Alexandra Wassermann holte drei Siege und gewann souverän. Zweite wurde Vroni Kanzian mit zwei Siegen.
 
 
(Die ersten drei Plätze im Damen-Einzelbewerb gemeinsam mit Sektionsleiter Gregor Obernosterer, GR Labg. Christina Patterer und Obman Christian Webhofer bei der Siegerehrung.)
 
(Alexandra konnte den Titel erfolgreich verteidigen.)
 
 
Der Herren B-Bewerb setzte sich aus den Spielern zusammen, die in den ersten zwei Runden verloren haben. Mit 16 Teilnehmern konnten wir auch hier auf ein stolzes Teilnehmerfeld blicken. Das Endspiel bestritten Elias Lackner gegen Roberto Alt, der zum wiederholten Male Gast in Kötschach war. Letzterer gewann in zwei Sätzen zum ersten Mal diesen Bewerb.
 
 
(Die beiden Finalisten des B-bewerbs gemeinsam mit Sektionsleiter Gregor Obernosterer, GR Labg. Christina Patterer und Obman Christian Webhofer bei der Siegerehrung.)
 
(Auch Markus "Lampi" Lamprecht war beim Turnier vertreten.)
 
(Pascal Oberluggauer)
 
(Elias Lackner musste sich im Finale geschlagen geben.)
 
(Auch Manfred Lackner war beim Turnier vertreten.)
 
 
Die meisten Teilnehmer (24) waren wie jedes Jahr im Herren A-Bewerb. Roberto und Thomas Alt aus Italien waren zum wiederholten Mal zu Gast in Kötschach. Sonst waren durchwegs einheimische Spieler aus dem Gailtal am Start. Christian Rosenke gewann im Halbfinale im OSK-Duell gegen Alexander Katschnig (gleich wie 2017) und Hannes Warmuth setzte sich gegen Marco Längle durch. Das Finale gewann Lokalmatador Hannes Warmuth in zwei Sätzen.
 
 
(Die beiden Finalisten des A-bewerbs gemeinsam mit GR Labg. Christina Patterer, Obman Christian Webhofer und Sektionsleiter Gregor Obernosterer bei der Siegerehrung.)
 
(Im Finale konnte sich Hannes Warmuth durchsetzen.)
 
(Alexander Katschnig musste sich, wie schon 2017, im Halbfinale gegen Christian Rosenke geschlagen geben.)
 

 

Das Herrendoppel war gut besetzt. Am Ende schlugen die favorisierten Hannes Warmuth und Christian Rosenke das neuformierte TEAM Gernot Nußbaumer und Gernot Lesiak in zwei Sätzen.

 
(Die beiden Finalteams, ohne Gernot Nußbaumer, des Herren Doppelbewerbs gemeinsam mit Sektionsleiter Gregor Obernosterer, GR Labg. Christina Patterer und Obman Christian Webhofer bei der Siegerehrung.)
 
(Gernot Nußbaumer musste sich im Finale gemeinsam mit Gernot Lesiak geschlagen geben.)
 

 

Die Turnierleitung um Gregor Obernosterer und Gernot Lesiak war mit dem fairen, reibungslosen und v.a. verletzungsfreien Turnierverlauf sehr zufrieden.

 
(GR Labg. Christina Patterer gemeinsam mit Gregor Obernosterer sichtlich zufrieden mit dem Turnierverlauf.)
 

 

Klaus Thurner und Xandi Katschnig sorgten als Grillmeister für das leibliche Wohl der Spieler und Zuschauer. Danke auch an Martin Obernosterer, der unsere Infrastruktur immer in Schwung hält. Verena Paris stellte dankeswerterweise die Fotos zur Verfügung. Unsere Damen versorgten alle wie jedes Jahr mit Salate und Kuchen.

 
(Die beiden Auftragsgriller Xandi und Klausi.)
 
(Obman Christian Webhofer, GR Labg. Christina Patterer und Sektionsleiter Gregor Obernosterer leiteten die Siegerehrung.)
 

 

Besonderer Danke gilt GR LAbg. Christina Patterer und unseren Obmann Christian Webhofer für die Mitgestaltung der Siegerehrung sowie der Dolomitenbank und der Firma Sport Putz.

 

... hier geht's noch zu weiteren Fotos vom Turnier.

 

OSK bei Facebook

     

Sponsoren Tennis

Banner

Sektion Tennis bei FB