23. Runde 2018/19 - Mittwoch, 01. Mai 2019 Drucken

OSK Kötschach-Mauthen - FC Mölltal  6:0 (4:0)

Torschützen: Christian Niescher, Mario Niescher (je 2), Andrej Struna und Luca Savoldelli

Schiedsrichter: Emsudin Skalic (Marco Schlacher)

Zuschauer: 120

Nach dem Heimsieg über Virgen und der Spielabsage am vergangenen Wochenende auswärts in Tristach traf unsere Mannschaft am Staatsfeiertag in der OSK-Arena auf den Titelkandidaten Mölltal. Der OSK kontrollierte die Partie von Beginn an und die Gäste waren in allen Belangen kaum vorhanden. So feierte unser Team am Ende einen verdienten Kantersieg, welcher auch noch höher hätte ausfallen können.

 

Trainer Bernd Feil musste bei diesem Heimspiel auf Philipp Waditzer (Auslandseinsatz), Nebojsa Markovic (gesperrt), Rafael Rosenkranz (Wien), Philipp Berger (verletzt), Hannes Warmuth (Wien) und Lukas Warmuth (verletzt) verzichten. Der OSK ließ sich vom Gegner, welcher einer der diesjährigen Titelkandidaten ist, nicht beirren und nahm von Beginn des Spiels an das Heft in die Hand. Bereits nach fünf Minuten erspielte sich unser Team die erste Gelegenheit, bei welcher Ivan Timeus einen Kopfball, nach Flanke von Maxi Warmuth, knapp über das Tor setzte. Mit der nächsten Chance gingen unsere Jungs dann nach 10 Spielminuten mit 1:0 in Führung. Nach einer schönen Spielkombination steckte Christan Niescher den Ball durch die Abwehrreihe auf seinen Bruder Mario, der wiederum auf Christian querlegte. Unsere Nummer 17 legte sich den Ball zurecht und schoss diesen dann hoch ins lange Eck zur frühen Führung. Rund 10 Minuten danach legte der OSK gleich nach und erzielte das 2:0. Zuerst konnte der Torhüter den Abschluss von Mario Niescher noch parieren, der Ball blieb aber noch in der Gefahrenzone, wo ihn dann Christian erhielt und den Ball ins kurze Eck schoss (21. Spielminute). Unsere Mannschaft schaltete nicht zurück und so gelang auch kurz darauf bereits das 3:0 - Topscorer Mario verwertete einen Querpass von seinem Bruder aus kurzer Distanz (26. Spielminute). Die Gäste waren in der Offensive so gut wie gar nicht vorhanden und der OSK erspielte sich Chance um Chance. In der 30. Spielminute setzte Christian Niescher einen Distanzschuss knapp über das Tor, ehe Andrej Struna sechs Minuten danach die Anzeigetafel auf 4:0 stellte. Zuerst kam es zu einem Gerangel mit anschließendem Wortgefecht zwischen Andrej und dem Mölltaler Pacher, woraufhin der Schiedsrichter beide verwarnte (ohne Karte). Gleich danach kam es zum Eckball, getreten von Maxi Warmuth, welchen Andrej per Kopf am kurzen Eck ins Tor beförderte. Somit zeigte unsere Nummer 2 gleich die perfekte Antwort auf das Wortgefecht, da ihn Pacher beim Angriff, von welchem der Eckball ausging, noch verfolgte, doch nicht stoppen konnte und er dann das Tor erzielte. In der 40. Spielminute setzte Mario Niescher noch einen Distanzschuss aus rund 20 Metern knapp neben das kurze Eck, ehe der Schiedsrichter die erste Halbzeit beim Stand von 4:0 beendete.

 
(Bereits sehr hohe Temperaturen bei diesem Heimspiel gegen den Titelkandidaten.)
 
 
(Paul Stampfer setzte sich über die linke Seite mehrmals gut durch und war auch Assistgeber zum 5:0.)
 
(Maxi Warmuth trat den Eckball, welcher zum 4:0 führte.)
 
 
(Hier der Elfmeter, welchen Luca Savoldelli zum 6:0 verwertete.)
 

In der zweiten Halbzeit änderte sich nichts am Spielgeschehen - der OSK erspielte sich weitere gute Möglichkeiten und die Gäste, welche an diesem Tag nicht zeigten, dass sie einer der Titelkandidaten sind, waren so gut wie gar nicht vorhanden. Gleich zwei Minuten nach Wiederanpfiff setzte sich Andreas Obernosterer über die rechte Seite durch und spielte dann quer auf Mario Niescher, dessen Abschluss vom Torhüter mit einer guten Parade geklärt werden konnte. Rund fünf Minuten danach kam es zu einer ähnlichen Situation auf der anderen Seite, wo sich Paul Stampfer mit einem starken Vorstoß über die linke Seite durchsetzte und dann querlegte. Diese Chance ließ sich Mario dann nicht mehr entgehen und stellte auf 5:0. Kurz danach konnte sich Mario Hartlieb im gegnerischen Sechzehner durchsetzen und nur mehr mit einem Foul gestoppt werden, was richtigerweise zum Strafstoß führte. Unser Torhüter Luca Savoldelli hatte die Ehre den Elfmeter auszuführen, welchen er dann auch zum 6:0 verwertete. Danach wurde die Partie etwas hitziger, da die Gäste einige Frustfouls austeilten, welche der Schiedsrichter teilweise nicht ahnte bzw. diese durch Karten bestrafte. In der letzten viertel Stunde wäre allein Mario Niescher ca. 6 Mal alleine in Richtung Torhüter unterwegs gewesen, wurde aber immer durch eine Abseitsentscheidung zurückgepfiffen. Einige Abseitsentscheidungen waren sicher ungerechtfertigt, wobei der Schiedsrichter auf dieser Seite keinen Linienrichter als Unterstützung hatte und beim Stand von 6:0 das ein Jammern auf hohem Niveau ist. So blieb es beim Stand von 6:0 und der Schiedsrichter beendet das Spiel. Somit feierte der OSK einen Kantersieg gegen den Titelkandidaten Mölltal, welche nach dieser Niederlage auf den dritten Tabellenrang katapultiert wurden. Der OSK steht auf aktuell auf dem fünften Tabellenrang mit 38 Punkten und konnte die Mölltaler in dieser Saison auch bei beiden Spielen besiegen.

 

Am Sonntag kommt es zum Auswärtsspiel gegen Dellach/Drau - Spielbeginn um 16:00 Uhr in Dellach/Drau. Am nächsten Wochenende bestreitet der OSK gleich zwei Spiele - Freitag um 17:30 Uhr in Tristach (Nachtragsspiel) und am Sonntag in der OSK-Arena um 16:00 Uhr gegen Prägraten.

 

Der OSK spielte mit:

Luca Savoldelli
 
Markus Lamprecht      Andrej Struna
(61. min. Niklas Hohenwarter)                     
Andreas Obernosterer                                                               Paul Stampfer
 
Ivan Timeus
(66. min. Marco Lesiak)
Mario Hartlieb                                      Maximilian Warmuth
 
Florian Lederer
(77. min. Lukas Trittinger)
Christian Niescher                         Mario Niescher
 

 

Die Reservemannschaft konnte sich im Vorspiel mit 1:0 durchsetzen (OSK-Torschütze: Philipp Berger).

... hier geht's zum Spielbericht des KFV.

 

OSK bei Facebook

     

Sponsoren Fussball

Banner