04. Runde 2019/20 - Samstag, 17. August 2019 Drucken

SK Kirchbach - OSK Kötschach-Mauthen  4:1 (0:1)

Torschützen: Lukas Huber, Tobias Hohenwarter, Danijel Dezmar und Miha Kostanjsek bzw. Tobias Hohenwarter (ET)

Schiedsrichter: Manuel Koller (Manfred Petrasch)

Zuschauer: 250

An diesem Wochenende stand das Gailtalderby zwischen SK Kirchbach und OSK Kötschach an. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wollte der OSK diese wichtigen drei Punkte mit nach Hause nehmen um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verpassen. Nach einer passablen Leistung in den ersten 45 Minuten verschlief man den Start in die zweite Halbzeit komplett und ebnete so den Sieg für die Hausherren.

 

Trainer Bernd Feil musste auf Mario Hartlieb (verletzt), Lukas Warmuth (Karrierepause), Maximillian Warmuth (verletzt) und Philipp Waditzer (Auslandseinsatz) verzichten, trotzdem konnte der OSK eine starke Mannschaft in dieses Spiel schicken. Beide Mannschaften begannen diese Partie abwartend, um zu schauen wie der Gegner das Spiel anlegen wird und so verstrichen die ersten Minuten ohne nenneswerte Aktionen. In der 16. Spielminute musste Tormann Daniel Waditzer das erste Mal eingreifen, indem er einen stark getretenden Freistoss aus rund 20 Meter zur Ecke klärte. Vier Minuten später konnte der OSK einen Fehler der Kirchbacher Defensive zur Führung nützen - nach Zuspiel von Andreas Obernosterer flankte Ivan Timeus in den Strafraum. Der Kirchbacher Verteidiger wollte auf den Tormann zurückköpfen, sah aber nicht dass dieser herauslief und köpfte so ins eigene Tor. In den folgenden zehn Minuten konnte Daniel Waditzer mit einigen wichtigen Paraden die „Null“ halten, hatte aber auch zwei Mal Glück, da Kirchbach sowohl die Querlatte als auch den Außenpfosten jeweils einmal traf. Danach hatte der OSK eine gefährliche Standardsituation, konnte diese aber nicht verwerten. Nach Freistoss von Ivan Timeus kam Marco Collinarsi im Strafraum zum Kopfball, köpfte jedoch knapp übers Tor. In Spielminute 39 gab es eine Riesenchance für Kirchbach, nach Querpass musste der Stürmer nur noch ins Tor einschieben, aber die OSK Defensive konnte gerade noch zur Ecke klären. Kurz darauf pfiff Schiedsrichter Manuel Koller zur Halbzeitpause.

 
(Im Gailtalderby siegten bei diesem Spiel die Hausherren.)
 
 
 
(Marco Collinassi war nach längerer Verletzungspause wieder in der Startelf.)
 
 
 

Den Start in die zweite Halbzeit verschlief der OSK leider komplett und so kam Kirchbach nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff zum Ausgleich. Ein hoher Ball kam in den Strafraum und der Kirchbacher Stürmer verwandelte eiskalt per flachem Schuss. Weitere zwei Minuten später traf Kirchbach per Distanzschuss außerhalb des Strafraums zur Führung. In der 56. Spielminute zückte Schiedsrichter Manuel Koller die rote Karte, da der letzte Kirchbacher Verteidiger Christian Niescher nur mehr mit einem Trikotzupfer stoppen konnte, wobei der Ausschluss eine etwas harte Entscheidung war. Den daraus resultierenden Freistoss setzte Ivan Timeus knapp neben das Tor. Nach 62 Minuten passierte der OSK Defensive ein schwerer Patzer den Kirchbach dankend annahm und per Innenpfosten auf 3:1 erhöhte. Nur Minuten später hatte der OSK die Chance auf den schnellen Anschlusstreffer, vergab aber in Person von Florian Lederer aus kürzester Distanz. In der 83. Spielminute setzte Kirchbach dann den Schlusspunkt dieser Partie. Nach einem Schuss aus spitzen Winkel musste sich Daniel Waditzer erneut geschlagen geben. Danach passierte nichts mehr, und der Schiedsrichter beendete die Partie pünktlich.

 

So gab es leider auch dieses Wochenende wieder keine Punkte für unsere Mannschaft. Diese wird im nächsten Heimspiel gegen Mölltal alles daran setzen, damit die drei Punkte in Kötschach bleiben und man sich wieder ein wenig rehabilitiert. Gespielt wird am Samstag um 17:00 Uhr (Reserve Spielbeginn 15:00 Uhr).

 

Der OSK spielte mit:

Daniel Waditzer
 
Markus Lamprecht      Marco Collinassi
(64. min. Nebojsa Markovic)                             
Andreas Obernosterer                                                               Paul Stampfer
 
Ivan Timeus
Marco Lesiak                                      Lukas Trittinger
 
Rafael Rosenkranz                                             Christian Niescher
(45. min. Florian Lederer)                                                                       
Philipp Berger
(69. min. Christoph Schellander)
 

 

Auch die Reservemannschaft musste sich im Derby geschlagen geben und verlor die Partie mit 0:3.

... hier geht's zum Spielbericht des KFV.

 

OSK bei Facebook

     

Sponsoren Fussball

Banner