07. Runde 2019/20 - Samstag, 07. September 2019 Drucken

OSK Kötschach-Mauthen - SV Egg  0:3 (0:1)

Torschützen: Clemens Kandolf und Christoph Marko (2)

Schiedsrichter: Bernhard Berger

Zuschauer: 200

Nach der deutlichen Niederlage letzte Woche gegen Irschen wollte der OSK dieses Wochenende zu Hause im Derby gegen den SV Egg wieder punkten, um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren. Dies gelang am Ende dann aber nicht und so kommt der OSK schön langsam unter Zugzwang.

 

Trainer Bernd Feil standen folgende Spieler nicht zur Verfügung: Maximillian Warmuth (verletzt), Rafael Rosenkranz (Wien), Philipp Waditzer (Auslandseinsatz), Andreas Obernosterer (Urlaub) und Philipp Berger (Konzert). Die erste Chance der Partie hatten die Gäste aus Egg nach zehn Minuten zu verzeichnen. Nach einer Flanke in den Strafraum kam der Stürmer unbedrängt zum Abschluss, der Ball ging jedoch knapp über das Tor. Vier Minuten später hatte auch der OSK seine erste gute Torchance. Nach einem Freistoss von Ivan Timeus wollte Marco Collinassi per Kopf noch auf den völlig freistehenden Christoph Schellander querlegen, doch der gegnerische Tormann konnte diesen Ball gerade noch abfangen. In der 21. Spielminute erzielte der SV Egg die Führung. Eine abgerissene Flanke sprang kurz vorm Tor noch einmal auf und so konnte Daniel Waditzer den Rückstand nicht mehr verhindern, wobei er etwas unglücklich aussah. Nach 30 Minuten die nächste gute Chance für den OSK - nach Zuspiel von Ivan Timeus hatte Christoph Schellander die Möglichkeit zum Ausgleich, zögerte jedoch beim Abschluss und so landete der Ball im Aus. Kurz vor der Pause gab es dann noch Chancen auf beiden Seiten. Zuerst ging ein Distanzschuss von Egg in der 40. Minute knapp über das Tor. Nur zwei Minuten später konnte der Tormann des SV Egg einen Distanzschuss von Christian Niescher, nach toller Balleroberung von Florian Lederer, zur Ecke klären. In der 44. Spielminute gab es einen Freistoss für den OSK aus gefährlicher Position. Hannes Warmuth trat an und traf das Lattenkreuz, da der gegnerische Tormann mit den Fingerspitzen noch dran war gab es noch einen Eckball vor der Halbzeitpause. Auch diese wurde gefährlich, doch der Kopfball von Paul Stampfer ging knapp daneben. Danach pfiff Schiedsrichter Bernhard Berger zur Halbzeitpause.

 
(Trübes Wetter beim Gailtalderby gegen Egg.)
 
 
 
 
 
 

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit die nächste Chance für den SV Egg. Nach einem Freistoss rutschte der Ball durch die OSK Defensive, Tormann Daniel Waditzer konnte jedoch klären. In der 51. Minute jedoch das 0:2 - nach einer Flanke kam der Stürmer unbedrängt zum Kopfball und traf mit einem wuchtigen Kopfball. Nur Minuten später hatte Egg die erneute Chance nach einem Eckball, aber Marco Collinassi konnte auf der Linie klären. Anschließend spielte sich der OSK einige gute Chance heraus, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Die Riesenchance zum Anschlusstreffer gab es in der 70. Spielminute. Nach Zuspiel von Christian Niescher landete der Abschluss von Christoph Schellander an der Stange. Im Gegenzug führte ein Konter des SV Egg zum 0:3. Nachdem der Stürmer an der Mittellinie ein Kopfballduell gewann lief er alleine auf Daniel Waditzer umkurvte ihn und setzte den Schlusspunkt dieser Partie. Im Anschluss an dieses Tor passierte nicht mehr viel und so beendete Schiedsrichter Bernhard Berger die Partie bei einem Stand von 0:3 pünktlich.

 

So konnte der OSK leider auch dieses Wochenende keine Punkte mitnehmen, aber Kopf hoch nächste Woche gibt es die nächste Chance auf drei Punkte. Gespielt wird am Samstag um 16:00 Uhr in Dölsach (Reserve um 14:00 Uhr). Der OSK freut sich auf eure Unterstützung bei dieser schweren Auswärtspartie.

 

Der OSK spielte mit:

Daniel Waditzer
 
Markus Lamprecht      Marco Collinassi
Nebojsa Markovic                                                                       Paul Stampfer
(86. min. Marko Markovic)
Ivan Timeus
(86. min. Moritz Lederer)
Mario Hartlieb                                             Hannes Warmuth
                                                                (45. min. Marco Lesiak)
 
Florian Lederer
Christoph Schellander                                  Christian Niescher
 

 

Die Reservemannschaft war dieses Wochenende spielfrei, und kann nun nächstes Wochenende ausgeruht in die Partie gegen den SV Dölsach gehen.

 

OSK bei Facebook

     

Sponsoren Fussball

Banner