09. Runde 2019/20 - Samstag, 21. September 2019 Drucken

OSK Kötschach-Mauthen - FC Sillian  1:1 (0:1)

Torschützen: Ivan Timeus bzw. Marco Theurl

Schiedsrichter: Stefan Grau

Zuschauer: 55

Nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche in Dölsach wollte der OSK dieses Wochenende erneut eine gute Leistung zeigen, um auch in der Tabelle wieder anschreiben zu können.

 

Personell musste Trainer Bernd Feil auf Maximillian Warmuth (verletzt), Rafael Rosenkranz (Wien), Hannes Warmuth (Wien), Philipp Waditzer (Auslandseinsatz) und Philipp Berger (verletzt) verzichten. Beide Mannschaften begannen die Partie abwartend und so gab es die erste richtige Torchance erst in der 21. Spielminute. Diese konnte der FC Sillian jedoch sofort zur Führung nützen. Nach einem Freistoss konnte die OSK Defensive den Ball nicht entschärfen und so köpfte der Sillianer Stürmer aufs Tor. Diesen Ball konnte Daniel Waditzer noch abwehren, aber nicht festhalten und so verwandelte Sillian den Abpraller zur Führung. In der 35. Spielminute hatte der OSK die Riesenchance auf den Ausgleich. Nach einer schönen Flanke von Andreas Obernosterer war Ivan Timeus frei im Strafraum, sein Abschluss war aber zu unplatziert. Viel mehr passierte in der ersten Halbzeit nicht mehr, doch das sollte sich in der zweiten Hälfte ändern.

 
 
 
 
 
 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es die erneute Chance auf den Ausgleich für den OSK. Nach einer Flanke von Christoph Schellander wollte Christian Niescher per Kopf auf den freien Nebojsa Markovic querlegen, aber der gegnerische Tormann konnte diesen Ball gerade noch abwehren. In der 56. Spielminute erzielte der OSK den Ausgleich - nach Vorlage von Christoph Schellander traf Ivan Timeus mit einem schönen Schuss von der Strafraumkante. Nach 60 Minuten wieder einmal eine Chance für die Gäste, aber Daniel Waditzer konnte die Chance verhindern. Er wurde aber zum zweiten Mal in diesem Spiel von einem Sillianer Stürmer unfair attackiert, obwohl er den Ball schon in seinen Händen hatte und so wurde die Partie immer hitziger. Fünf Minuten später wieder eine Chance für den OSK. Nebojsa Markovic flankte in die Mitte, aber Sillian konnte gerade noch zur Ecke klären. Weitere vier Minuten später gab es sogar eine Doppelchance für den OSK. Nachdem zuerst Nebojsa Markovics Abschluss aus aussichtsreicher Position gerade noch geblockt wurde ging die Aktion weiter. Mario Hartlieb flankte in die Mitte und Christoph Schellander kam aus kürzester Distanz vor dem Tor nicht mehr zum Ball. Im Gegenzug hatte der OSK Glück, nach einer erneuten Flanke in den OSK Strafraum kam der gegnerische Stürmer zum Kopfball. Diesen konnte Daniel Waditzer noch an die Querlatte lenken und Markus Lamprecht konnte knapp vor der Linie noch klären. Auch die nächste Chance gehörte den Gästen aus Sillian - nach einem schönen Steilpass lief der Stürmer auf das Tor zu, der herauslaufende Daniel Waditzer konnte den Abschluss aber verhindern. In der 74. Spielminute war dann der OSK wieder einmal am Zug. Christian Niescher spielte einen langen Ball auf Ivan Timeus, der den Ball über den Tormann aber auch über das Tor lupfte. Danach musste der OSK erneut einen Ball auf der Linie klären, nachdem Daniel Waditzer schon geschlagen war klärte Marco Collinassi auf der Linie, schoss Daniel Waditzer aber an den Rücken. Trotzdem konnte der OSK den Ball klären. Die letzte Chance des Spiel hatte der OSK - nach einem Distanzschuss von Lesiak Marco fäustete der gegnerische Tormann sich den Ball fast ins eigene Tor. Der Ball ging jedoch knapp übers Tor. Kurz darauf beendete Schiedsrichter Stefan Grau die Partie bei einem Stand von 1:1.

 

So konnte der OSK dieses Wochenende wieder punkten und muss nun nächste Woche zum wichtigen Auswärtsspiel gegen die SG Virgental. Gespielt wird am Samstag 29.09.2019 um 16:00 Uhr (Reserve: 14:00 Uhr) in Prägraten.

 

Der OSK spielte mit:

Daniel Waditzer
 
Marco Collinassi       Markus Lamprecht
Andreas Obernosterer                                                               Paul Stampfer
 
Mario Hartlieb         Ivan Timeus
                         (84. min. Marco Lesiak)
 
Nebojsa Markovic                     Florian Lederer                    Christian Niescher
(81. min. Lukas Trittiger)
 
Christoph Schellander
 

 

Die Reservemannschaft musste sich trotz 2:0 Halbzeitführung mit einem 2:2 zufrieden geben, ist aber immerhin seit fünf Runden ungeschlagen (OSK-Torschützen: Dominik Hohenwarter und Yusuf Fidanci).

... hier geht's zum Spielbericht des KFV.

 

OSK bei Facebook

     

Sponsoren Fussball

Banner