12. Runde 2019/20 - Sonntag, 13. Oktober 2019 Drucken

ASKÖ Dellach/Drau - OSK Kötschach-Mauthen  1:3 (0:1)

Torschützen: Lukas Baumgartner bzw. Philipp Berger (2) und Ivan Timeus

Schiedsrichter: Richard Ranner (Christian Johann Steiner)

gelb-rot: Christian Niescher (90. min.)

Zuschauer: 125

Nach dem knappen Heimsieg letzte Woche gegen die SPG Oberes Mölltal wollte der OSK auch dieses Wochenende in Dellach/Drau punkten, um die Serie von drei ungeschlagenen Spielen auszubauen.

 

Personell musste Trainer Bernd Feil auf Rafael Rosenkranz (Wien), Hannes Warmuth (Wien), Philipp Waditzer (Auslandseinsatz) und Lukas Trittinger (Bundesheer) verzichten. Den besseren Start in die Partie erwischte der OSK und so konnte Philipp Berger gleich die erste Chance dieser Partie zur Führung nützen. Nach Flanke von Christian Niescher setzte Philipp Berger den Kopfball gegen die Laufrichtung vom Tormann und erzielte somit die Führung nach 15 Minuten. In der 24. Spielminute die erste gefährliche Chance für den SV Dellach/Drau, doch der Abschluss des Stürmers innerhalb des Strafraumes ging knapp neben das Tor. Weitere vier Minuten später hatte der OSK die Chance die Führung zu erhöhen. Nach Flanke von Florian Lederer köpfte Marco Lesiak den Ball knapp neben das Tor. In der 36. Spielminute hatte der SV Dellach/Drau die Riesenmöglichkeit auf den Ausgleich, doch sie nützten eine drei gegen eins Möglichkeit nicht, da sich Joshua Karl mit einer tollen Fußparade auszeichnen konnte. Die nächste gefährliche Aktion gehörte dann wieder dem OSK. Nach einer scharfen Flanke in die Mitte von Florian Lederer kam Philipp Berger aus kurzer Distanz nicht mehr an den Ball und so blieb es vorerst weiterhin beim knappen 0:1. Kurz vor der Pause wurde es dann nocheinmal in beiden Strafräumen gefährlich. Zuerst traf der SV Dellach/Drau den Pfosten nach einem Schuss aus dem Strafraum und quasi im Gegenzug konnte die Defensive des SV Dellach Drau einen Abschluss von Ivan Timeus gerade noch entschärfen.

 
(Herrliches Fußballwetter an diesem Sonntag in Dellach/Drau.)
 
 
 
(Christian Niescher kassierte in der 90. min. die gelb-rote Karte wegen zweimaliger Kritik am Schiedsrichter.)
 
(Diesen Freistoß setzte Ivan Timeus zum 1:3 in die Maschen.)
 
 

Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit spielten sich eher im Mittelfeld ab und so dauerte es bis zur 60. Minute ehe es wieder gefährlich wurde. Nach einem schönem Durchstecker von Christian Niescher erhöhte Philipp Berger, der vom Stadionsprecher "Loncium Philipp" genannt wurde, mit einem flachen Abschluss ins kurze Eck zur 0:2 Führung. Vier Minuten später war die gesamte OSK Mannschaft viel zu offensiv aufgerückt und so konnte Dellach/Drau per Konter auf 1:2 verkürzen, wobei das Defensivverhalten bei dieser Aktion sicher ausbaufähig war. Beim Abschluss aus kurzer Distanz war Joshua Karl dann chancenlos. Den Schlusspunkt dieser Partie setzte Ivan Timeus, der einen Freistoss aus ca. 20 Metern direkt verwandelte. Für Ivan war dies der insgesamt 153. Treffer für den OSK und somit liegt er nur noch ein Tor hinter dem OSK-Toptorschützen Joschi Patterer. Etwas unglücklich sah Christian Niescher in der Nachspielzeit die gelb–rote Karte (wäre auch nach der ersten gelben Karte aufgrund der insgesamt fünften gesperrt gewesen) und fehlt somit beim letzten Heimspiel vor der Winterpause am kommenden Wochenende.

 

Somit konnte der OSK auch dieses Wochenende wieder punkten und der Aufwärtstrend geht weiter .Nächstes Wochenende findet das letzte Heimspiel vor der Winterpause statt. Gespielt wird gegen den FC Lurnfeld am Samstag 19.10.2019 um 14:00 Uhr (Die Reservemannschaft wird auch dieses Wochenende spielfrei sein). Der OSK freut sich auf eure Unterstützung.

 

Der OSK spielte mit:

Joshua Karl
 
Marco Collinassi
Nebojsa Markovic                                                        Andreas Obernosterer
 (36. min. Paul Stampfer)
Mario Hartlieb             Markus Lamprecht
 
Florian Lederer                    Marco Lesiak                    Christian Niescher
           (65. min. Christoph Schellander)        (90. min. gelb-rot)        
 
Philipp Berger             Ivan Timeus
(89. min. Maximilian Warmuth)                            
 

 

Die Reservemannschaft war dieses Wochenende spielfrei und hat auch nächstes Wochenende kein Spiel.

 

OSK bei Facebook

     

Sponsoren Fussball

Banner