26. Runde 2018/19 - Samstag, 18. Mai 2019 Drucken

FC Sillian - OSK Kötschach-Mauthen  0:1 (0:0)

Torschützen: David Walder (Eigentor)

Schiedsrichter: Werner Maier (Lorenz-Andre Mair Zu Niederwegs)

Zuschauer: 70

An diesem Wochenende reiste unsere Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Sillian ersatzgeschwächt an und konnte sich am Ende etwas glücklich mit 0:1 durchsetzen. Durch diesen Sieg konnte man wieder einen Tabellenrang gutmachen und steht aktuell auf dem 4. Platz.

 

Trainer Bernd Feil musste bei diesem Auswärtsspiel auf Philipp Waditzer (Auslandseinsatz), Andrej Struna (Arbeit), Philipp Berger (Arbeit), Andreas Obernosterer (Urlaub), Mario Hartlieb und Lukas Warmuth (verletzt) verzichten. Durch die vielen Ausfälle musste die Abwehrreihe neu aufgestellt werden, welche in der Anfangsphase auch ein wenig brauchte um ins Spiel zu finden. So fanden die Heimischen in dieser Phase ein paar Möglichkeiten vor, welche aber in nichts Zählbares umgemünzt wurden bzw. auch von Luca Savoldelli mit guten Paraden verhindert wurden. Der OSK brauchte bis zur 30. Spielminute ehe die erste Chance vorgefunden wurde. Nach einem Eckball standen sich Mario Niescher und Paul Stampfer im Weg und der Ball gelang anschließend zu Florian Lederer, dessen Schuss aber zu schwach ausfiel und den Torhüter vor keine größeren Probleme stellte. Rund fünf Minuten danach trat Christian Niescher einen Freistoß, welcher den Torhüter fast durch die Beine rutschte, er aber den Ball doch noch vor der Linie parierte. Gleich eine Minute danach hatten die Sillianer eine gute Möglichkeit, bei welcher der Ball noch glücklicherweise von der Querlatte ins Out sprang. Danach flachte die Partie ein wenig ab und weitere Möglichkeiten blieben aus. So beendete der Schiedsrichter die erste Halbzeit beim Stand von 0:0.

 
(In der ersten Halbzeit war vor dem heimischen Tor noch wenig los.)
 
(Nebojsa Markovic spielte bei diesem Spiel auf der rechten Verteidigerposition.)
 
 
 
(Bei diesem Freistoß rutschte dem Torhüter der Ball fast durch die Beine.)
 
(Bei diesem Spiel standen auch unsere zwei Wiener Hannes Warmuth und Rafael Rosenkranz in der Startelf.)
 

In der zweiten Halbzeit fand der OSK besser ins Spiel und übernahm immer mehr die Kontrolle über das Spielgeschehen. Rund drei Minuten nach Wiederanpfiff konnte der Torhüter den Ball nach einem Freistoß von Christian Niescher nicht festhalten, doch Rafael Rosenkranz rutschte beim Nachschuss aus, sodass keine weitere Gefahr davon ausging. Unser Team wurde immer aktiver doch der letzte bzw. entscheidende Pass war immer etwas zu ungenau. Es dauerte bis zur 64. Spielminute ehe der OSK die Riesenchance auf die Führung vorfand. Mario Niescher erhielte den Ball nach einem weiten Abschlag von Hannes Warmuth und spielte diesen zurück auf Maxi Warmuth, der dann das Spielgerät direkt in die Mitte flankte. Der Ball ging dann über den Torhüter sowie einen Verteidiger hinweg und Christian Niescher stand alleine am lange Eck rund drei Meter vorm Tor. Christian verfehlte den Ball und ließ so diese "100er-Chance" liegen. Rund 10 Minuten nach dieser guten Chance hatte der OSK erneut die große Möglichkeit auf das Führungstor. Nach einem Steilpass tauchte Rafael Rosenkranz alleine vor dem Torhüter auf, vertändelte sich aber mit dem Ball, sodass er diesen neben das Tor schoss. In der 82. Spielminute war es dann aber soweit und dem OSK gelang doch noch ein Tor, welches aber etwas glücklich ausfiel. Nach einem Eckball kam es zum Gestochere im Sechzehner der Sillianer, die den Ball nicht richtig klären konnten. So gelang der Ball dann zu Paul Stampfer, der aus rund 7 Metern abzog und sein Schuss dann durch Walder ins eigene Tor abgefälscht wurde. Danach passierte nicht mehr wirklich viel im Spiel und so ging der OSK am Ende etwas glücklich als Sieger vom Platz. Durch diese drei Auswärtspunkte konnte unsere Mannschaft einen Platz gutmachen und steht aktuell auf dem vierten Tabellenrang, wobei Oberlienz als Fünftplatzierter noch ein Spiel weniger hat.

 

Am Samstag kommt es zum Heimspiel gegen Egg - Spielbeginn um 17:00 Uhr in der OSK-Arena.

 

Der OSK spielte mit:

Luca Savoldelli
 
Markus Lamprecht       Paul Stampfer
Nebojsa Markovic                                                                Hannes Warmuth
 
Ivan Timeus
 
Maximilian Warmuth                          Christian Niescher
 
Florian Lederer
 
Rafael Rosenkranz                             Mario Niescher
(86. min. Marco Lesiak)                                                  

 

Die Reservemannschaft musste sich im Vorspiel mit 4:2 geschlagen geben (OSK-Torschützen: Marco Lesiak und Lukas Trittinger).

... hier geht's zum Spielbericht des KFV.

 

OSK bei Facebook

     

Sponsoren Fussball

Banner