Nächstes SpielFC Sillian – OSK Kötschach-Mauthen/1. Juni 2024, 17:00 Uhr

16. Runde 2023/2024 – Sonntag, 07. April 2024

SV Seeboden – OSK Kötschach-Mauthen 0:1 (0:0)

Torschütze: Christian Niescher

Schiedsrichter: Karl Schlacher (Marco Schlacher)

Zuschauer: 200

Zum Auftakt des Frühjahres 2024 musste unsere Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel nach Seeboden anreisen. Der aktuelle Tabellenführer SV Seeboden hat im bisherigen Saisonverlauf nur ein Spiel verloren  und das war in der 3. Runde gegen unsere Mannschaft. Für Spannung war deshalb bestens gesorgt.

Die Heimischen aus Seeboden starteten mit einem Paukenschlag ins Spiel und erhielten bereits in der ersten Spielminuten einen Foulelfmeter zugesprochen. Eine Entscheidung bei der es nichts zu Diskutieren gab da es ein klares Foulspiel im Strafraum war. Doch der Neuzugang im Tor des OSK, Goran Lalic, bewies seine Klasse mit einer herausragenden Parade und verhinderte somit einen sehr frühen Rückstand. Nur zwei Minuten später war es erneut der SV Seeboden welcher die nächste gute Torchance hatte, der Abschluss von der Strafraumkante ging allerdings an die Stange und konnte im Anschluss von unserer Defensive geklärt werden.

OSK Neuzugang Goran Lalic war sofort zur Stelle und parierte den Elfmeter in der 1. Spielminute

Obwohl Seeboden früh Druck machte, gelang es unserer Mannschaft nach gut zehn Minuten, ins Spiel zu finden. Lukas Trittinger verpasste nur knapp das Tor nach einer Flanke von Christoph Schellander. Aber auch die Heimischen blieben weiterhin gefährlich. Ein Abschluss in der 12. Spielminute ging nur knapp neben das Tor. Der OSK traute sich offensiv immer mehr zu und kam auch zu einigen guten Torabschlüssen wie z.B in der 18. Spielminute als Aleksandar Dokic Lukas Trittinger mit einem schönen Ball in Szene setzte, der Abschluss konnte jedoch vom gegnerischen Tormann geblockt werden. Nur eine Minute später hatte der OSK die große Chance auf die Führung. Christoph Schellander war nach einem guten Zuspiel alleine auf das Tor des SV Seeboden unterwegs, setzte den Ball jedoch knapp neben das Tor. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten die Heimischen zwar mehr Ballbesitz aber zu zwingenden Torchancen führte dieser selten. Der OSK konzentrierte sich darauf kompakt dagegenzuhalten und wenn man einmal im Ballbesitz war schnell vor das gegnerische Tor zu kommen. Nach 45 gespielten Minuten beendete Schiedsrichter Karl Schlacher die erste Halbzeit beim Stand von 0:0.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielgeschehen. Seeboden dominierte zwar den Ballbesitz, fand aber kaum Lücken in der gut organisierten Defensive des OSK. Und so verstrich die Zeit bis zur Nachspielzeit. Als alle schon mit einem torlosen 0:0 rechneten gelang es unserer Mannschaft den späten Führungstreffer zu erzielen. Ein weiter Einwurf von Mario Niescher bis zum Fünfereck wurde von Christian Niescher souverän weiter, über den Torhüter hinweg, ins Tor verlängert, was die Mannschaft mit den mitgereisten Fans und vorallem der heimischen Fanecke Ost 😉 jubeln ließ. In den Schlussminuten warf Seeboden noch einmal alles nach vorne, ihnen gelang es aber nicht mehr den Ausgleich zu erzielen. Der OSK kam nochmals zu einer guten Kontermöglichkeit, nach welcher Mario Niescher alleine vorm Torhüter stand, diesen ausspiel aber sein Abschluss noch von einem Verteidiger geblockt wurde. Somit beendete Schiedsrichter Karl Schlacher das Spiel beim Stand von 0:1 für den OSK Kötschach-Mauthen. 

Damit gelingt es unserer Mannschaft mit einer kämpferisch und mannschaftlich geschlossenen guten Leistung den aktuellen Tabellenführer SV Seeboden das zweite Mal in dieser Saison zu besiegen. Noch zu erwähnen ist hierbei, dass Seeboden in der gesamten Saison erst zwei Niederlagen einstecken musste und diese beiden gegen uns. Nun heißt es das Selbstvertrauen und Momentum für die nächsten Spiele mitnehmen.

Hier sind die Videohighlights vom Videochannel des SV Seeboden zu sehen:

Weiter geht es am kommenden Samstag, dem 13.04.2024, mit dem ersten Heimspiel im Frühjahr in der OSK Arena gegen die SG Virgental/TSU Virgen. Um 13:00 Uhr treffen die beiden Challengeteams aufeinander und um 15:00 Uhr findet das Spiel der beiden Kampfmannschaften statt.

Sowohl unser Challengeteam als auch unsere Kampfmannschaft freuen sich auch eure Unterstützung.

 

Der OSK spielte mit:

Hier geht´s zum Spielbericht :

https://www.oefb.at/bewerbe/Spiel/Spielbericht/3385706/?Seeboden-vs-Koetschach

 

Unsere Challengemannschaft musste sich trotz 0:1 Halbzeitführung leider mit 3:1 geschlagen geben. Nach guter erster Halbzeit schaffte man es nicht im zweiten Abschnitt an die Leistung aus der ersten Halbzeit anzuknüpfen und kassierte drei Tore.

Torschützen für das OSK Challenge Team: Eigentor

 

Das Challenge Team spielte mit:

Mölcnik T. – Ertl M., Markovic M., Ainetter M., Obernosterer A. – Mareschi D. (Warmuth T.), Hohenwarter N., Martinovic A., Hohenwarter S. – Pieler D., Thurner E.

 

Hier geht´s zum Spielbericht :

https://www.oefb.at/bewerbe/Spiel/Spielbericht/3385850/?Seeboden-vs-Koetschach